Mit Rückenwind Durch Den Westerwald

Traumpfade-App: Update für iPhone ab iOS 11

Für alle Nutzer der neuen Apple-Software ab iOS 11 steht jetzt das Update der App „traumtouren“ bereit. Damit funktionieren Codescan und Kartenanzeige wieder problemlos, wie unsere Tests am Wochenende im Gelände gezeigt haben. Weitere Verbesserungen in der Funktionalität sind in Planung, da Apple bereits ein weiteres Update seines Betriebssystems angekündigt hat. Nach dem Update auf iOS 11 hatten viele iPhone-Besitzer Probleme: App-Abstürze und weitere Fehlfunktionen waren an der Tagesordnung.  Mobilgeräte mit Android-Betriebssystem sind nicht betroffen, der Download der *gpx-Daten auf der Seite wander-touren.com läuft ebenfalls problemlos. Die Nutzer der bisherigen iOS-Version 10 und darunter können die App „traumtouren“ auf iPhone und iPad wie gewohnt auch ohne Update nutzen. Sollten bei iOS 11 nach dem Update die Fotos vorhanderner Touren nicht auf der Übersicht angezeigt werden empfehlen wir folgende Vorgehensweise: Bitte löschen Sie die vorhandenen Bonus-Tracks und laden Sie diese über den Update-Button neu. Damit wird das Darstellungsproblem in der Regel behoben.